Slow travel

Slow Tourism bedeutet die Hektik von Kurzurlauben hinter sich zu lassen und den Druck, in kurzer Zeit möglichst viel zu erleben ohne es genießen zu können, abzuschütteln und sich vielmehr dem Müßiggang des Unmittelbaren hinzugeben.

Slow Travel ist eine intensivere Art zu reisen, Orte nachhaltiger und tiefgründiger kennen zu lernen und authentischer zu erleben.

Zwei Punke sind dabei empfehlens- und beachtenswert:
* den gesamten Urlaub an einem Ort verbringen und eine Urlaubsunterkunft als Rückzugsort und Ausgangspunkt wählen; * durch Ausflüge in die nahe Umgebung auf Entdeckungsreise gehen.

Das Refugium Tilliach ermöglicht seinen Gästen genau diese Art der Urlaubserfahrung: auf Tuchfühlung mit den Orten, dem Brauchtum und den Menschen in der Umgebung.